Wikimedia community

Christine Meyer

Haben Sie jemals eine Wikipedia-Seite besucht und sie so tiefgreifend aktivierend gefunden, dass Sie jedes Wort gelesen und dann festgestellt haben, dass Sie tiefer und tiefer in das originale Quellenmaterial versunken sind? Man nehme zum Beispiel die Geschichte von Sesame Street. Der Artikel beschreibt, wie das frühe Kinderprogramm sich in den letzten fünf Jahrzehnte verändert und angepasst hat, und er beinhaltet wunderbar lebhafte Details über die ersten Tage der Sendung.

Vieles von dem verdankt man Christine Meyer, in der Wikipedia besser bekannt als FigureSkatingFan. Meyer hat an vielen der Artikel gearbeitet, die einen Bezug zu Sesame Street haben, einschließlich des Hauptartikels sowie Stücken über dazugehörige internationale Ko-Produktionen und darüber, wie die Sesame Street Forschung betreibt.

Meyer bearbeitet die Wikipedia seit einem Jahrzehnt. In dieser Zeit hat sie über 27.000 Bearbeitungen auf der Site geleistet und zu 23 ausgezeichneten Artikeln und Listen beigetragen, auch zu zwei ausgezeichneten Themen – wobei “ausgezeichnet” ein Anzeichen für hohe Qualität ist. Ihre Interessen reichen von Kinderprogrammen über die amerikanische Dichterin, Autobiographin und Bürgerrechtsaktivistin Maya Angelou bis zum GA Cup, einem alljährlichen Wettbewerb, der sich allein auf Gute Artikel konzentriert (ein weiteres Qualitätskennzeichen).

Vom Korrekturlesen zum Bearbeiten

Meyers’ erste Bearbeitung in der Wikipedia geschah am 3. Februar 2007. “Ich habe die Titelzeile der Hauptseite gesehen – die freie Enzyklopädie, die jeder bearbeiten kann – und es tatsächlich geglaubt”, sagt sie. “So habe ich auf den Link geklickt und ein Konto eingerichtet, weil ich normalerweise mache, was man mir sagt.”

Am Anfang hat Meyer ihre Aufmerksamkeit darauf konzentriert, Tippfehler zu korrigieren. Sie ist dann zum Quellenprüfen aufgestiegen, bewegte sich dann in die Laufgräben der Recherche zum Bearbeiten, Schreiben und zur Zusammenarbeit mit anderen. “Ich fand, dass ich die kollaborative Natur der Wikipedia wirklich genieße, meistens, wenn es nicht kontrovers verlaufen ist”, sagt Meyer.

Alle Straßen führen zu Sesame Street

Wie so viele Wikipedia-Bearbeiter hat Meyer damit angefangen, mit dem sie sich auskennt. Sie ist seit langem Fan der Muppets und hat damit angefangen, die Sendung zu sehen, als sie 1969 zuerst ausgestrahlt worden ist. “Dazu kommt, dass meine Kinder tiefgreifend in ihrer Entwicklung behindert sind, darum schauen wir es uns täglich an”, sagt Meyer. “Das macht mich zu einer natürlichen Expertin für Kinderfernsehen, so dass es für mich eine Niche in der Wikipedia geworden ist.

Meine anderen Artikel handeln von The Wiggles, über die ich alles weiß, Blue’s Clues (ein weiterer ausgezeichneter Artikel), und von der Sesame Street. Über Sesame Street ist am meisten geschrieben worden, so dass die Recherche einfach ist. Als ich am Artikel Sesame Street gearbeitet habe, sah ich, dass ich genug Inhalt für den Artikel  History of Sesame Street hatte, darum habe ich ihn erstellt und weiterentwickelt. Ich habe mittlerweile eine stattliche Bibliothek über Kinderfernsehen beisammen. Es hat Spaß gemacht und war inspirierend, etwas über Sesame Street zu lernen! Einer meiner liebsten SS-ARtikel ist der über die internationalen Ko-Produktionen der Sesame Street, denn er beschreibt die großartige Werbetätigkeit von Sesame Workshop.

The Wiggles war ihr erster ausgezeichneter Artikel, auf den sie sich gestürzt hat, weil die Sendung einen großen Einfluss auf das Leben ihrer Kinder hatte. Dann zog sie weiter zu Blue’s Clues – “das ist immer noch das, was mein Sohn im Universum am meisten mag” – und fand eine Menge Forschung dazu. Eine ihrer Quellen ist das Buch The Tipping Point von Malcolm Gladwell, in dem es einige Kapitel über Blue’s Clues und Sesame Street gibt. Das brachte sie zur Sesame Street. “Ich sage immer: ‘Alle Straßen führen zur Sesamstraße.’ Auf diese Weise fallen Artikel auf mich zu: Ich folge einer Kaninchenfährte, und wenn mich etwas interessiert, dann halte ich an.”

Dokumentation einer profilierten Autorin und bedeutsamen Persönlichkeit

Meyer hat schon immer Maya Angelou bewundert, besonders, nachdem sie in der Schule deren erste Autobiografie gelesen hat: I Know Why the Caged Bird Sings. “Ich habe zufällig den Artikel über Caged Bird gelesen und war schockiert, wie schlecht er war”, sagt Meyer. “Dann habe ich ihren Biographie-Artikel besucht und war abgestoßen davon, dass die Artikel über eine so bedeutsame Autorin und Persönlichkeit in einem so schlechten Zustand waren.” Das war etwa zu der Zeit, als Meyer vom Gender Gap der Wikipedia gehört hat. “Wie auch andere weibliche Bearbeiter habe ich mich dazu entschlossen, dabei zuhelfen, das zu ändern, und so wurde ich eine engagierte Bearbeiterin.”

Meyers schrieb den Artikel Caged Bird aufgrund von Forschung und Schreibhilfe von den Bearbeiterinnen Moni3, Scartol (eine Englischlehrerin an einer weiterführenden Schule) sowie der verstorbenen Adrianne Wadewitz. Sie hat alles gelesen, was sie über Angelous Schriften gefunden hat. Sie hat alle der sechs Autobiographien von Angelou gelesen, dann Artikel über jede einzelne geschrieben und sie alle zum Status eines ausgezeichneten Artikels gebracht.

“Es wurde mir ein persönliches Anliegen, ein ausgezeichnetes Thema über sie zu erstellen, und war sehr stolz, als ich das Mitte 2014 erreicht habe”, sagt Meyer. Weniger als zwei Wochen später ist Angelou im Alter von 86 Jahren gestorben. Ihre Artikel zur Biographie und zu Caged Bird wurden in der Woche nach ihrem Ableben von etwa einer Million Menschen gelesen.

“Wenn jemand stirbt, dann wendet die Welt sich an die Wikipedia, und ich bin stolz darauf, dass ich zu einem Teil dafür verantwortlich war sicherzustellen, dass die Leute hochwertige, gut geschriebene, gut recherchierte Informenen über sie haben”, sagt Meyer. “Ich bedauere nur, dass ich nie die Gelegenheit hatte, sie zu treffen.”

Rat für neue Bearbeiter

“Engagierte Bearbeiter müssen Wiki-markup lernen; daran führt kein Weg vorbei”, sagt Meyer. Sie gibt zu, dass sie nicht die am meisten technische Person in der Welt ist, aber sie blieb am Ball, bis sie es verstanden hat.

“Ich verwende den VisualEditor, der ein gutes Tool ist, aber er hat seine Grenzen. Ich mag die Vorlagen zum Belegen, denn das Erstellen von Zitaten per Hand kann umständlich sein.”

Vor allem, sagt sie, sind andere Bearbeiter das beste Tool in der Wikipedia. Meyer findet, dass die meisten begeistert bereit sind zu helfen, wenn man fragt. “Kollaboration ist often das Beste an der Wikipedia, wie ich oben schon gesagt habe, da findet man immer Leute, die einem helfen”, sagt sie.

Lernen durch Recherche, Schreiben und Kollaboration

Am Beitragen zur Wikipedia mag sie vor allem, dass sie etwas Neues lernt, indem sie für Artikel recherchiert, die sie dann schreibt.

Mit am meisten Spaß macht es, wenn man einen Artikel findet, von dem man niemals denkt, dass er das Potenzial zum ausgezeichneten Artikel hätte, und dann, nachdem man recherchiert hat, findet man heraus, dass es geht. Einer dieser Artikel war bei mir Stanford Memorial Church. Naja, ich habe Stanford nicht besucht (obwohl meine Schwägerin das vor ihrem ersten Abschluss getan hat), aber der Artikel hat mich einfach angezogen. Seine Entwicklung ist wieder einmal ein wunderbares Beispiel an Kollaboration. Außerdem lerne ich eine Menge über Kunst, Architektur und Orgeln. Einer der Höhepunkte jüngst in meinem Leben war es, die Kirche im Sommer 2014 zu besuchen, was eine spirituelle Erfahrung war.

Meyer sagt, einer ihrer Lieblingsaspekte am Bearbeiten könne auch irritierend für manche Beiträger sein: die kollaborative Natur des Bearbeitens. “Wenn es funktioniert, dann ist es großartig, aber wenn es Streit oder Kontroversen gibt, kann es schmerzhaft sein. Ich hatte Glück; obwohl ich immer als Frau unterwegs bin, hatte ich sehr wenige Erfahrungen mit offenem Sexismus. Ich habe dennoch gesehen, wie es andere erfahren haben, ich weiß also, dass es das gibt. Ich neige dazu, mich zu unumstrittenen Themen hingezogen zu fühlen, daher habe ich nicht so viel Aufmerksamkeit von den Trollen auf mich gezogen.”

Meyer ist besonders stolz auf ihre Beiträge zum GA Cup der Wikipedia: eine meisterschaftsartige Bearbeitungs-Challenge, die sich ausschließlich auf Gute Artikel bezieht. Der Zweck dieses Wettbewerbs ist es, zu hochwertigen Reviews und Werbung für Gute Artikel zu ermutigen, und dabei zu helfen, den traditional langen Abarbeitungsstau bei den Nominierungen für Gute Artikel abzubauen. “Ich schätze, dass ich dank des GA Cup dabei geholfen habe, Hunderte von Artikeln zu verbessern, was wirkungsvoller ist als die paar Artikel, zu denen ich beigetragen habe”, sagt sie. “Beides ist wichtig, aber ich bin stolz auf den Unterschied, den wir ausgemacht haben.”

Profile — Личные истории

Andere Mitglieder vonWikimedia community

Vitor Mazuco
Vitor Mazuco
Bearbeiter seit 2009, Wikimedia community
Photo of Pranayraj Vangari
Pranayraj Vangari
Bearbeiter seit 2013, Wikimedia community
Sam Oye - Wiki Indaba 2017
Sam Oyeyele
Benutzer seit 2011, Wikimedia community

Bildnachweis

Sesame Street Spaghetti Space Chase

Sesame Street Spaghetti Space Chase

Walter Lim from Singapore

CC BY 2.0