Wikimedia community

Sam Oyeyele

Die Kinolandschaft von Nigeria, unter seinem Spitznamen “Nollywood” bekannt, hat eine reiche und vielseitige Geschichte. Sie ist eine der größten Kinolandschaften ihrer Art auf der Welt. Im Jahr 2015 wurde das nigerianische Kino dem Volumen nach die zweitgrößte Filmindustrie der Welt genannt.

Doch es gab Zeiten, da sah es bescheiden aus, wenn man versucht hat, sich in der Wikipedia über Nollywood zu informieren.

Da hat sich der ehrenamtliche Wikipedia-Bearbeiter Sam Oyeyele eingemischt, der auf der Website unter dem Namen Jamie Tubers firmiert. “Bevor ich angefangen habe, die Wikipedia zu bearbeiten, war ich in der Lage, die meisten, wenn nicht allee, Informationen über Filme aus den USA, Großbritannien, Indien und anderen Ländern in der Wikipedia zu finden”, sagt er. “Bei nigerianischen Filmen sah das ganz anders aus.”

Das nigerianische Kino in die Wikipedia bringen

Dieser Stand der Dinge gefiel Oyeyele gar nicht. Für ihn war das nigerianische Kino etwas, mit dem “ich schon seit meiner Kindheid in Berührung war… Es ist für mich nur natürlich, wenn ich mich davon angezogen fühle.” Der begeisterte Filmzuschauer hat mit dem Schreiben von Artikeln über nigerianische Artikel im Jahr 2011 angefangen. Bis zum Jahr 2015 hat er eine ganze Serie von Artikeln über die Kinogeschichte des Landes geschrieben. Dies ist eine Art, wie die Wikipedia funktioniert: Menschen mit Leidenschaft, die sich einer Sache widmen und für ein bestimmtes Thema begeistern, spenden ihre Zeit, um inhaltliche Lücken zu schließen und die Wikipedia zu verbessern.

Die Geschichte des nigerianischen Kinos

In Oyeyeles Artikeln ist die Geschichte des nigerianischen Kinos in vier Teile aufgeteilt, wenngleich es einige Überschneidungen gibt: die Kolonialzeit, die vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1960er Jahre reicht;  die Goldene Ära von den 1950er bis in die 1980er Jahre; die Zeit der Videofilme von den 1980er bis in die 2010er Jahre, sowie das noch entstehende New Nigerian cinema.

Es ist diese letzte Ära, für die sich Oyeyele am meisten interessiert. “Das nigerianische Kino ist im Augenblick ziemlich interessant”, schreibt er, wegen seiner “relativ raschen technischen Entwicklung, der Umstrukturierung der Branche und einem Anstieg der Investitionen.” Während Elemente des New Nigerian Cinema sich in der Mitte der 2000er Jahre herausgebildet haben, haben Nachrichtenquellen auf den Film The Figurine als Vorboten hingewiesen. Dieser übernatürliche Thriller hat seine Kosten zwar nicht an den Kinokassen eingespielt, aber Anerkennung sowohl in Nigeria als auch in internationalen Filmkreisen erhalten.

“Als der Film The Figurine im Jahr 2009 herausgekommen ist, waren die Zuschauer allgemein ganz schön ermattet”, schreibt Oyeyele:

“Die Qualität von Filmen hatte stagniert, und die Storys waren verwässert. Die Menschen wollten mehr… Dann kam The Figurine, der perfekt dazu geeignet war, diesen Durst zu löschen. Nach dem Filmstart war die Branche wie verwandelt, und seitdem sind sogar noch bessere Filme herausgekommen. The Figurine wird oft als ‘der revolutionäre Film’ bezeichnet, der das Wachstum und die Entwicklung vorangetrieben hat, deren sich die Branche wieder erfreut.”

Abgesehen von diesen Artikeln zu großen Filmen hat Oyeyele Dutzende von Artikeln über das nigerianische Kino geschrieben oder bei ihnen geholfen, und er hat eine wichtige Rolle in der weltweiten Wikimedia Ombudsman commission eingenommen.

Herausforderungen am Wegesrand

All dies ist nicht sehr einfach gewesen, vor allem nicht bei Filmen, die vor mehr als einem Jahrzehnt herausgebracht worden sind, bevor das New Nigerian Cinema aufgestiegen ist. Viele nigerianische Nachrichtenquellen führen kein Archiv, was dazu führt, dass eine bedeutsame Menge an Informationen verloren geht und dass das Vorgehen für Oyeyele mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Er wendet sich normalerweise an Forschung in Print-Quellen, die viel besser bewahrt werden; die digitalisierten Nachrichten und Forschungsarbeiten, die bleiben, “kommen normalerweise nicht an die Spitze der Suchergebnisse. Man muss schon durch die zweistelligen Seiten der Suchmachinenergebnisse gehen, bevor man brauchbare Quellen findet.”

Die Wikipeda in ganz Nigeria verbreiten

Im Laufe der Jahre beteiligte sich Oyeyele in die Werbearbeit der Wikimedia in Nigeria. Er ist Mitgründer und aktives Mitglied der Wikimedia user group in Nigeria, für die er Dutzende von Workshops und “edit-a-thons” organsisiert oder mit durchgeführt, Veranstaltungen, bei denen Menschen sich zusammenschließen, um Wikipedia-Artikel über die anvisierten Themen zu schreiben. Er arbeitet auch daran, einen “hub” für die User Group in Ilorin einzurichten, die sechstgrößte Stadt in Nigeria.

Oyeyele ist auch eine Schlüsselfigur dabei, wenn es darum geht, das Bewusstsein für die Wikipedia in Nigeria zu schärfen. Er und eine Marketinggruppe vor Ort haben mit der Wikimedia Foundation zusammengearbeitet, um zwei Werbungen zu gestalten, die sich viral verbreitet und zu Millionen von Abrufen geführt haben; er hat einen Wettbewerb auf Instagram organisiert, mit dem er die Leute gebeten hat zu posten, wie sehr sie die Wikipedia lieben; und er hat dabei geholfen, mehrere “Wiki Loves“Werbekampagnen der Community zu organsieren, wie die nigerianische Komponente von Wiki Loves Africa 2017.

Auf internationaler Ebene ist Oyeyele im program scholarship committee der Wikimania 2018, dem jährlichen Treffen von Freiwilligen aus der ganzen Welt, die die Wikipedia und die Wikimedia-Projekte feiern. Er arbeitet auch an einem neuen Projekt mit dem Schwerpunkt auf dem Kino des afrikanischen Kontinents, das sowohl historische als auch heutige Inhaltslücken zum Thema angehen soll, und er hofft, diese Arten von Werbung weiterzuführen.

“Obwohl es cool ist, dass ich all diese Artikel erstelle und so viel beitrage, fühle ich einfach, dass ich es nicht allein schaffe”, schreibt er. “Die Inhaltslücken der Wikiepdia würden sich so viel schneller schließen, wenn ich mehr Nigerianer dazu bringe, dasselbe zu tun. Wir könnten viele weitere Themen und Interessensgebiete abdecken.”

Die verstärkte Beteiligung von Oyeyele an Initiativen der Community bedeutet nicht, dass er sein Schreiben einstellt. Nollywood floriert weiterhin, und neue Filme werden weiterhin herausgebracht. Oyeyele bleibt am Ball und sorgt dafür, dass neue Filme immer noch Wikipedia-Artikel erhalten, die in die Tiefe gehen.

Bildnachweis

Sam Oye - Wiki Indaba 2017

Sam Oye - Wiki Indaba 2017

Zachary McCune/Wikimedia Foundation

CC BY-SA 4.0